Klimakonferenz

Klimakonferenz in der Pfarre Kaiserebersdorf – Change Now – There is no Planet B!

Photo by Markus Spiske
https://www.pexels.com/de-de/lizenz/

Papst Franziskus macht sich schon lange für Umweltschutz stark und hat auch
immer wieder ein Vorgehen gegen den Klimawandel gefordert.
„Der Klimawandel erzeugt immer mehr menschliche Krisen.
Die Armen sind dabei die am meisten Gefährdeten.
Dringend geboten ist eine Solidarität, die auf Gerechtigkeit und Frieden sowie auf der
Einheit der Menschheitsfamilie gründet“,
schrieb Papst Franziskus auf seinem deutschsprachigen Twitteraccount.

Wir brauchen Aktionen, die aufmerksam machen.
Projekte, die uns motivieren und zeigen, dass Klimaschutz wichtig und unaufschiebbar ist.
Und wir brauchen Plattformen, die uns unterstützen und unserem Aufschrei Gehör verschaffen.

Eine solche Plattform bietet die Katholische Aktion (KA) gemeinsam mit der Katholischen Jugend
und der Katholischen Jungschar mit den Klimakonferenzen in der Pfarre.

Mit dem Durchführen einer solchen Klimakonferenz werden Menschen aus der Pfarre mit Menschen
aus der Wohnumgebung, Schulen, etc. zusammengeführt um gemeinsam Projekte für den Klimaschutz
zu kreieren und durchzuführen; um gehört und gesehen zu werden; um Diskussionen im
Wohn- und Pfarrgebiet anzuregen und dementsprechend Taten und Veränderungen zu initiieren.



Für das Jugend-Klima-Plenum am 3.3.2022

Link verfügbar bis 25.2.2022
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSetQXOChkUU4BBf85Q41I-778NnTKSkOsoW-2DukRldoim4oQ/viewform

Für die Klimakonferenz der Pfarre am 12.3.2022

Link verfügbar bis 27.2.2022
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScnwAwgxkzRMVrudvq7syZxwpKtEkDQ49avyMxhQ5zYJZB5pw/viewform

Extra-Variante für Kinder

Auch für Kinder gibt es eine eigene Form der Konferenz.
Diese wird von der Jungschar der Pfarre organisiert und durchgeführt.
Infos folgen in den Jungscharstunden.

Und so wird eine Klimakonferenz in unserer Pfarre ablaufen:

Unser ChangeNow-Umweltarbeitskreis lädt im Auftrag des Pfarrgemeinderats zur
1. Klimakonferenz Kaiserebersdorf ein: am Samstag, den 12.März 2022 von 14:00 – 18:00 Uhr.
Vorab kann der Fragebogen – siehe Links oben – anonym ausgefüllt werden –
je mehr mitmachen, desto besser funktioniert die Abbildung in unserer Gemeinde.
Außerdem kann sich die Moderation so besser auf die örtlichen Bedürfnisse und Sorgen vorbereiten.
Wer gerne bei der Klimakonferenz selbst dabei sein kann, meldet sich über die Pfarrkanzlei
(Tel. 01 7692826) oder bei Herrn Walter Rijs (+43664 3973725) an.
Zeitrahmen ca. 4 Stunden.
Wir freuen uns über rege Teilnahme.

Extra-Variante für Jugendliche

Unter dem Motto „The Snow Must Go On“ wollen wir ganz dringend auch die Jugendlichen mit ins Boot holen.
Ihr seid von den Auswirkungen am meisten betroffen und in vielen Bereichen Vorreiter im Umdenken in Bezug
auf den Klimawandel. Projekte und Ideen, die auf dem Jugend-Klima-Plenum entstehen, beeinflussen maßgeblich
die Ausarbeitungen der Erwachsenenklimakonferenz.
Lasst uns gemeinsam größer denken und die Umsetzung beginnen!

Einen eigenen Fragebogen findet ihr ebenfalls weiter oben.

Termin: 3. März 2022 um 19:00 Uhr.
Weitere Informationen dazu gibt es bei Katrin Herret (katrin.herret@inode.at).

Sternsinger*innenaktion 2022 – Dreikönigsaktion

Bidquelle_Lukas Meixner

WIR GEHEN WIEDER STERNSINGEN!

Wann? 6. – 8. Jänner 2022

ab ca. 10:00, mit Erwachsenen- Gruppen teilweise auch abends (bis ca. 20:30)

Die andauernde Corona- Pandemie hat uns im Jungscharteam auch heuer die Planung nicht einfach gemacht, aber durch das Ende des Lockdowns Mitte Dezember konnten wir uns mit unseren Jungscharkindern noch gut auf die heurige Aktion vorbereiten. Wir sind also auch heuer wieder „on the road“ – mit der Unterstützung der Jugend sowie des Pfarrgemeinderats.

Da wir mit einer begrenzten Kinderanzahl in einem sehr großen, stark wachsendem Pfarrgebiet unterwegs sind,
können wir nur eine Auswahl an Häusern und Wohnungen besuchen.
Wir nehmen keine Reservierungen entgegen, da wir das organisatorisch nicht bewältigen können.
Wir bitten um Verständnis!

Pfarrbrief Artikel_Bildquelle_KJSÖ/DKA

Sternsingen zum Erhalt des Regenwaldes und für den Schutz des Weltklimas!

Beim Sternsingen werden Spenden gesammelt, die die Arbeit von über 500 Projekten der Dreikönigsaktion in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen. Jedes Jahr steht dabei ein Projekt ganz besonders im Fokus. Heuer ist es die Arbeit von CIMI, der Rat für Indigene Völker der brasilianischen Bischofskonferenz. Die Mitarbeiter*innen von CIMI begleiten indigene Völker im Amazonasgebiet seit Jahren bei ihrem Autonomieprozess und dem Kampf um rechtmäßiges Land. Sie tragen so auch zum Erhalt des Regenwaldes bei.

Unterschriften-Kampagne Amazonien retten

Neben den Spenden, die gesammelt werden, gibt es heuer auch eine Unterschriftenkampagne. Die Unterschriftenkampagne wurde von der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar und der Aktion „Sei So Frei“ der Katholischen Männerbewegung, gemeinsam mit Bischof Erwin Kräutler ins Leben gerufen. Mit der Aktion „Amazonien retten“ wollen wir die indigenen Völker in Brasilien unterstützen und gegen die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes protestieren.

Alle Informationen zur Kampagne finden Sie/findet ihr online unter www.amazonien-retten.at.

Es wird rund um den 6. Jänner 2022 auch eine Unterschriften-Liste in der Kirche aufliegen,
wo Sie/ihr unterschreiben könnt!
Wir freuen uns, wenn ihr diese wichtige Aktion unterstützt.

Bildquelle_Lukas Meixner

Stimmen von Sternsingern und Sternsingerinnen, die heuer mit dabei sind

Ich organisiere heuer das erste Mal die Sternsingaktion in Kaiserebersdorf als Hauptverantwortliche. Ich gehe seit ich 8 Jahre alt bin als Sternsingerin mit und bin seitdem jedes Jahr aktiv dabei. Ich finde es toll, dass so viele Kinder einen Teil ihrer wertvollen Ferienzeit nutzen, um Projekte im globalen Süden zu unterstützen. Früher war meine Hauptmotivation der Süßigkeitenschatz, aber jetzt finde ich es großartig, so einfach (mit ein bisschen Zeit und Engagement) zu einer gerechteren Welt beitragen zu können. Heuer steht speziell das Projekt „Rettet Amazonien“ im Mittelpunkt. Durch die Zerstörung des Regenwalds in Brasilien wird die Existenzgrundlage der dort lebenden indigenen Völker stark gefährdet. Nicht nur, dass die „grüne Lunge unserer Erde“ abgebrannt und abgeholzt wird, was den globalen Klimawandel vorantreibt, auch müssen die indigenen Völker durch wirtschaftliche Ausbeutung um ihre Existenz fürchten.
Regina Herret

Ich gehe gerne Sternsingen, weil es Spaß macht, mit meinen Freunden und Freundinnen unterwegs zu sein, und es jedes Mal eine tolle Erfahrung ist. Außerdem finde ich es schön, mit den Menschen in Kaiserebersdorf, die spenden, ins Gespräch zu kommen. Auch wenn es manchmal nur eine kleine Spende ist – jede Spende hilft! Ich finde es toll, dass wir Geld sammeln für Menschen, die es wirklich sehr nötig haben.“, Michelle Udoh, 12 Jahre

Ich gehe gerne Sternsingen, weil wir von der Jungschar aus alle gemeinsam unterwegs sind und alle zusammen helfen. Es macht mir viel Spaß, mit meinen Freunden Zeit zu verbringen und dabei armen Leuten zu helfen“, Gabriel Udoh, 8 Jahre

Ich gehe Sternsingen, damit die Leute, für die wir Geld sammeln, mehr Spenden bekommen. Denn – je mehr Kinder als Sternsinger und Sternsingerinnen unterwegs sind, desto mehr Leuten kann geholfen werden. Besonders gefällt mir am Sternsingen, dass wir den Leuten mit unserem Besuch eine Freude machen!“, Gabriel Santosh, 12 Jahre

Ich gehe gerne Sternsingen, es mir Spaß macht, mit einer Gruppe von Tür zu Tür unterwegs zu sein, man immer neue Leute kennen lernt und außerdem armen Menschen hilft.“, Emily Strasser, 14 Jahre

Wortgottesdienst für Kinder und Familien – 2020.11.15

Wortgottesdienst für Kinder und Familien – 2020.11.15

Am 15. November 2020 feierten wir ein letztes Mal gemeinsam mit den Kindern in der Kirche.
Unter höchstmöglichen Schutzmaßnahmen konnten wir gemeinsam mit den Kindern sowohl
Martin beim Teilen beobachten, als auch jede Familie in der Familybox selbst entdecken,
was wir alles teilen können.
Licht, Liebe, Zeit, gute Worte…. Mit dem Dosentelefon wurden die Worte weitergesandt.
So konnten trotz großem Sicherheitsabstand von jeder Familieninsel fröhliche Zeit
und Gottes Segen geteilt werden!
Einen schönen Abschluss bildete die Spendenaktion an die St. Anna Kinderkrebsforschung
durch gebastelte Laternen und Kekse.
Wir freuen uns schon, wenn wir nach dem Lockdown wieder gemeinsam feiern können!

Hier ein paar Impressionen

Lange Nacht der Kirchen in Kaisererbersdorf

Am 24. Mai 2019 ist es wieder
so weit – wir freuen uns
auf Ihr Kommen zur
15. Langen Nacht der Kirchen.

Die Pfarren
St. Klemens,
St. Benedikt und

Kaiserebersdorf
(Peter und Paul) laden ein
zur
Kirchenwanderung

Wandern Sie mit uns während
der Langen Nacht der Kirchen
am 24.5.2019 von
Pfarrkirche
zu Pfarrkirche.
Erkunden Sie unsere Kirchen
im Rahmen eines Quiz.

  • 17:50 Start in der Pfarre St. Klemens (1)
  • mit heiliger Messe und anschl. Wanderung nach St. Benedikt (2)
  • 19:30 Pfarre St. Benedikt (2) – Taizé-Gebet und Stärkung.
  • Anschließend Wanderung über Weißes Kreuz (3),
  • Georgskapelle (4)
  • und Christophorus Kreuz (5)
  • nach Kaiserebersdorf (6)
  • 21:00 Chorkonzert in der Pfarrkirche Kaiserebersdorf (6)
  • (Peter und Paul) und Quizpreis Abholung
  • Zum anschauen oder Download des Programms gehts hier lang: