Verlautbarungen 2. Sonntag in der Osterzeit – Weisser Sonntag – 2022.04.24

VERLAUTBARUNGEN

24. April 2022 – 2.Sonntag der Osterzeit

L 1: Apg 5,12-16; L 2: Offb 1,9-11a.12-13.17-19

Ev: Joh 20,19-31

Der Bausteinverkauf für die UKRAINE Hilfe erbrachte bis jetzt € 2145.-
Vielen Dank für ihre großzügigen Spenden.

Seniorenmesse feiern wir am Dienstag (26.04.) um 9 Uhr.
Anschließend laden wir herzlich zur Jause ins Pfarrzentrum ein.

Chance now und Klimakonferenz Nacharbeit findet am Donnerstag (28.04.)
von 19:00 bis 21:00 Uhr im Pfarrzentrum statt!
Bitte um Anmeldung bei Walter Rijs- rijs@aon.at /0664 735 00 929
oder in der Pfarrkanzlei bitte bis spätestens Dienstag 26.04.2022!
Auch Absagen von grundsätzlich Interessierten wären hilfreich!

Wir wollen alle Projektbeteiligten nochmals erinnern und so eine weitere
Arbeit an diesem Anliegen gewährleisten.
Es sind aber ALLE Pfarrangehörigen eingeladen – auch Neuzugänge würden uns sehr freuen!
Das Vorbereitungsteam

Konstituierende Sitzung des neuen Pfarrgemeinderates ist ebenfalls am
Donnerstag (28.04.) um 19 Uhr 30.

Ein Infoabend zum Jungscharlager findet am Freitag (29.04.) um 19 Uhr im Pfarrzentrum statt.

Kommenden Sonntag (01.05.) halten wir um 16 Uhr die erste Maiandacht.

Maiandachten halten wir immer Montag, Mittwoch und Freitag nach der Abendmesse und Sonntag um 16 Uhr.
(mögliche Änderungen entnehmen sie dem aktuellen Wochenplan)

Heilige Messe auf dem Friedhof der Namenlosen ist am Sonntag, 01.05. um 15 Uhr 30.

Vorschau:

Ministrantenaufnahme ist am Sonntag, 08.05. (Muttertag) um 9 Uhr 30.

Zu unserer eintägigen Wallfahrt, am Samstag, 18.06. nach Maria Ellend zur Lourdesgrotte,
können sie sich ab sofort anmelden.
Nähere Infos entnehmen sie bitte dem Plakat.

Info zur HILFE FÜR UKRAINE – Kriegsvertriebene

Wir erleben derzeit sehr viel Hilfsbereitschaft für Menschen, die bei uns Schutz und Aufnahme suchen.

Durch Ihre Unterstützung können wir bereits einige Familien betreuen, sowohl seelsorglich, sozial und auch finanziell.

Zum Beispiel durch Wohnmöglichkeit, Versorgung mit Lebensmitteln oder Kleidung. Ebenso begleiten wir im Alltag,
bei Behörden und Gesundheitseinrichtungen, bei der Suche nach Schul- oder Arbeitsplätzen.
Danke, dass wir im Gebet, in Gedanken und konkreten Taten bei den Menschen sind, die jetzt
unsere liebevolle Zuwendung brauchen.