Verlautbarungen 4. Sonntag in der Osterzeit – Muttertag – 2022.05.08

VERLAUTBARUNGEN

8. Mai 2022, Muttertag – 4. Sonntag der Osterzeit

L 1: Apg 13,14.43b-52; L 2: Offb 7,9.14b-17 Ev: Joh 10,27-30

Für die Muttertagssammlung der Elisabeth Stiftung
für Schwangere in Not, ist ein Opferstock aufgestellt.

Maiandacht ist heute, Sonntag (08.05.) um 16 Uhr.

Die Sammlung für den Blumenschmuck beim Heiligen Grab erbrachte € 169.-
Vielen Dank für ihre Spenden.

Zu unsere Abendliturgie „30 Minuten für die Seele“ am Mittwoch (11.05.)
um 19 Uhr laden wir sie herzlich ein. Thema wird sein:

Wie geht „österlich leben“ und was hat Maria damit zu tun?

Unsere Erstkommunionfeiern sind am kommenden Sonntag (15.05.)
um 9 Uhr 30 (Gruppe 1)
und um 11 Uhr (Gruppe 2).

Vorschau:

Konstituierende Sitzung des VVR ist am Mittwoch, 18.05 um 19 Uhr.

Firmgebet ist am Donnerstag, 19.05. um 19 Uhr.

Heilige Messe mit Fahrradsegung ist am Sonntag, 22.05. um 9 Uhr 30.

Bitttage halten wir von Montag 23.05. bis Mittwoch 25.05.
Heilige Messe feiern wir immer um 19 Uhr mit anschließender Bittandacht.
Rosenkranz ist jeweils um 18 Uhr 30.

Zu Christi Himmelfahrt am 26.05. feiern wir eine Heilige Messe um 9 Uhr.

Die Segnungsmesse der Neugetauften (getauft in der Zeit von Ostern 2021 bis Ostern 2022)
planen wir am Sonntag, 29. Mai um 9 Uhr 30.

Familienmesse mit demenzfreundlichem Schwerpunkt feiern wir
am Pfingstmontag (6. Juni) um 10 Uhr.

Info:

Zu unserer eintägigen Wallfahrt am Samstag, 18. Juni nach Maria Ellend zur Lourdesgrotte,
können sie sich ab sofort anmelden.
Nähere Infos entnehmen sie bitte dem Plakat.

Zu den Verlautbarungen vom 4. Sonntag der Osterzeit, 8. Mai 2022, Muttertag

Info zur

HILFE FÜR UKRAINE Kriegsvertriebene

Wir stehen großen Herausforderungen gegenüber.
Es ist unglaublich, wie viel Unterstützung in unserer Pfarre geleistet wird.
Vielen DANK dafür!

Wir begleiten bei Arztbesuchen und Behördenwege, kümmern uns um Schulplätze, sorgen dafür,
dass Lebensmittel und Kleiderspenden am richtigen Platz ankommen.

Trotz der vielen fleißigen Hände ist es allerdings auch notwendig,
finanzielle Unterstützung zu bekommen.

Wir möchten sie daher heute bitten:

Werden sie Ukraine Hilfs Patin/Hilfs Pate und übernehmen sie eine Patenschaft für ein Jahr
mit einem monatlichen Beitrag von z.B. € 10.- und überweisen sie ihre Spende auf das Pfarrkonto der RB Schwechat

Kt. Nr. AT27 3282 3000 0100 7483 Verwendungszweck: Wohnungshilfe-UKRAINE.

Die Beiträge der Patenschaften werden für ukrainischen Familien in unserem Pfarrgebiet aufgewendet.

Vielen Dank für ihre Unterstützung!

Denn am Ende zählt nur eines

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

(Stefan Zweig)