Verlautbarungen Pfingstsonntag – 2022.06.05

5. Juni 2022 – Pfingstsonntag

VERLAUTBARUNGEN

Spr 8, 22-31; Röm 5, 1-5; Joh 16, 12-15

Von der Muttertagssammlung für „Schwangere in Not“ konnten wir insgesamt € 371.-
an die Elisabethstiftung überweisen.
Vielen Dank für ihre Spenden.

Auch heuer wollen wir wieder die „Pakerlaktion“ zum Tag des Lebens unterstützen.
Ab sofort haben sie die Gelegenheit nach den heiligen Messen, Überraschungspakerl,
gegen eine Spende von € 5.-, zu erwerben.
Der Erlös dieser Aktion kommt ebenfalls schwangeren Frauen in Notsituationen zugute.

Heilige Messe auf dem Friedhof der Namenlosen ist am 05.06 um 15:30 Uhr.

Eine Familienmesse mit demenzfreundlichem Schwerpunkt feiern wir am
Pfingstmontag (06.06.) um 10 Uhr.
Herzliche Einladung zur anschließenden Agape ins Pfarrzentrum.

Die Frühmesse am Dienstag 07.06. entfällt.

Anmeldeschluss zu unserer Wallfahrt nach Maria Ellend ist am Freitag (10.06.).
Wenn sie nur zum Essen und zur Heiligen Messe um 16 Uhr bei der Lourdes Grotte
kommen können, melden sie sich bitte ebenfalls in der Pfarrkanzlei an.

Lange Nacht der Kirchen ist am Freitag (10.06.)
Die Programmhefte liegen hinten auf den Tischen zum Mitnehmen auf.

Kommenden Sonntag (12.06.) feiern wir um 11 Uhr wieder einen AGO Gottesdienst für Kinder und Familien.
Thema diesmal: „Trau dich!“

Vorschau:

Zu Fronleichnam am Donnerstag, 16. Juni feiern wir eine Heilige Messe um 9 Uhr vor dem Pfarrzentrum,
dann Prozession über eine neue Strecke (Dreherstr. – Valierg. – Etrichstr.) zur Georgskapelle,
anschließend herzliche Einladung zum Frühschoppen bei der Pfadfindergilde im alten Kindergarten.
Die Sammlung bei der Heiligen Messe ist für den Ost Fonds.

Zu den Verlautbarungen vom Pfingstsonntag, 5. Juni 2022

HILFE FÜR UKRAINE Kriegsvertriebene

Wir möchten sie bitten:

Werden sie Ukraine Hilfs Patin/ Hilfs Pate und übernehmen sie eine Patenschaft für ein Jahr mit einem
monatlichen Beitrag von z.B. € 10.- und überweisen sie ihre Spende auf das Pfarrkonto der RB Schwechat

Kt. Nr. AT27 3282 3000 0100 7483 Verwendungszweck: Wohnungshilfe-UKRAINE.

Die Beiträge der Patenschaften werden für die Wohnraumerhaltung für ukrainischen Familien
in unserem Pfarrgebiet aufgewendet.

Wer das nicht möchte, es ist für diesen Zweck auch in der Kirche ein Opferstock aufgestellt.

Vielen Dank für ihre Unterstützung!

Weiterhin gesammelt werden außerdem:

  • haltbare Lebensmittel (z.B. Mehl, Nudeln, Reis…)
  • Babynahrung
  • Windeln in div. Größen
  • und Konserven.

Abgabemöglichkeit ist Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 in der Pfarrkanzlei.